6 Aspekte, wie du den Weg des Herzens erfolgreich gehst.

Du möchtest mehr du selbst sein und leben wofür nur du bestimmt bist? Hier findest du 6 Aspekte, wie du den Weg des Herzens erfolgreich gehst.

Vielleicht hast du auch genug von Halbherzigkeit und möchtest dein Leben aus ganzem Herzen führen?

Das ist wunderbar, denn alles andere macht keinen Sinn. Wenn du nicht beginnst, deinem Herzen zu folgen, um dich selbst zu verwirklichen, findest du keinen inneren Frieden, keine Ruhe, keine Erfüllung und meist auch keine tiefe Freude. Das klingt hart. Ich weiß.

Selbstverwirklichung ist der Grund, weswegen du auf der Erde bist.

Jetzt kommt es allerdings darauf an, was du unter Selbstverwirklichung verstehst. Viele denken, sie leben sich selbst, wenn sie viel Geld verdienen, berufliche oder sportliche Höchstleistungen vollbringen, aufregende Reisen machen, ein tolles Auto fahren, an spaßigen Aktivitäten teilnehmen, viel konsumieren usw.

Das sind alles äußere, eher oberflächliche Dinge, die uns kurzfristig Freude bereiten. Sie können aber nie von Dauer sein.

Wirklich du selbst sein bedeutet anzukommen in der Realität deines Seins.

In meinem Seminar Der Weg ins Licht gibt es eine Lehre, die besagt: „Der Glaube an deine Materialität ist reine Illusion“. Die meisten Teilnehmer müssen erst mal schlucken, nachdem sie diesen Satz gehört haben.

„Der Glaube an deine Materialität ist reine Illusion“ bedeutet: Du musst dir eingestehen, dass es eine Dimension deiner selbst gibt, die weiter geht als dein Verstehen. Die Realität deines Seins sind Körper, Geist und Seele.

Deine Seele ist nicht deine Emotionen oder Gefühle, sie versteckt sich auch nicht in deinem Körper.

Deine Seele durchdringt alles in ihrer Liebe. Dein Körper, deine Gedanken, deine Emotionen sind somit Bestandteil deiner Seele. Gefühle sind der Ausdruck deiner Seele.

Alles ist Energie und diese Energie ist Liebe.

Liebe beseelt. Liebe ist Bewusstsein. Über dein Herz kannst du das Licht der Liebe wahrnehmen. Dadurch, dass deine Seele alles durchdringt und die Seelenkraft das Licht der Liebe ist, ist auch dein Körper Licht bzw. Liebe.

Die Illusion ist also, dass du glaubst, dein Körper sei feste Materie. Er ist pure Energie. Du bist in deinem Wesen Energie, reines Licht. Deine Seele ist deine Lichtkraft.

Dein Herz ist das Tor zu deiner Seele.

Genau deshalb können wir eine andere Dimension von uns selbst in unserem Herzen finden. Wir können sie nicht verstehen, doch wir können ihr gewahr werden.

Wie du den Weg des Herzens erfolgreich gehst.

Auf dem Weg, deinem Herzen zu folgen ist das A und O deine Selbstführung. Wenn du Selbstführung als eine Kompetenz deines Herzens erkennst, kommst du der Wirklichkeit deines Selbst auf die Spur.

Dieser Weg ist ein Weg zu dir Selbst. Es ist ein Weg der Selbsterforschung.

Dies geht nicht von jetzt auf jetzt. Es ist ein Prozess auf dem du dich als Übender begreifst. Mal klappt es gut, mal nicht. Doch mit jedem Schritt schreitest du weiter voran. Wilhelm Busch hat mal geschrieben:

„Wer auf den rechten Weg will, muss durchaus durch sich selbst hindurch.“

Ohne eine gute Selbstführung ist dies so gut wie unmöglich. Selbstführung ist deine innere Führung.

Selbstführung hat unendlich viele Facetten

Ich habe für dich 6 wichtige Aspekte zusammengestellt:

1) deine rationale Ebene > der Verstand

Über die Wahrnehmung des Verstandes habe ich bereits mehrmals geschrieben: Wenn du hier tiefer einsteigen möchtest, lies gerne hier: Was du unbedingt über deine Wahrnehmung wissen solltest.

Hier sei nur soviel gesagt:

Ja, denken ist wichtig. Fachwissen beispielsweise ist für den Erfolg unentbehrlich.

Doch Menschen denken unentwegt und lassen sich von den eigenen Gedankendramen und Dilemma gefangen nehmen. Sie bewerten, urteilen, kontrollieren, prüfen, wollen unbedingt verstehen, separieren, vergleichen usw. Aus der Sicht des Rationalen existiert all dass, was nicht erklärbar ist, nicht. Gedanken engen uns ein und halten die Welt klein. Das Wesentliche bleibt verborgen. Ryan Holiday schreibt dazu:

„Dein Geist ist ein wichtiger und heiliger Ort. Halte ihn sauber und klar“.

Eine gute Selbstführung beginnt damit, dir bewusst zu machen, dass du nicht über alles nachdenken und alles aufnehmen musst. Du bist selbst Herr*in über deine Gedankenwelt. Du entscheidest, auf welche Gedanken du dich einlässt und welche du weglässt. Das geht allerdings nicht mit Druck. Das geht wunderbar und leicht mit Liebe.
Wenn du Soulful Meditation praktizierst, hast du das sicherlich schon erlebt. Die Liebe dehnt sich aus und die Gedanken verschwinden allmählich in den Hintergrund.

Schaffe dir Raum. Lass deine Gedanken los. Genieße immer öfter Gedankenverlorenheit.

2) deine Emotionen und Gefühle

Von deiner emotionalen Welt wirst du oft noch stärker beeinflusst, als von deinem Verstand. In deinen Emotionen spürst du dich, sie machen dich lebendig. Zumindest erscheint es dir so. Du merkst an deiner emotionalen Verfassung, wie es dir geht. Selbst die Psychologie verwechselt Emotionen mit Seele.

Doch das Ganze täuscht.

Hier ist der Mensch einer weiteren Illusion verfallen.

Emotionen leiten sehr oft in die Irre.

Ein gute Selbstführung lässt dich sehr gut und vor allem ehrlich reflektieren. Beobachte dich und finde heraus, was es genau ist, worauf du emotional reagierst.

  • Was ist dein Anteil?Der Weg ins Licht
  • Was ist der Anteil der Situation oder deines Gegenübers?
  • Welche Gedanken begleiten dich?
  • Welche Rolle spielt die Vergangenheit?
  • Wo übertreibst du?

Gerade wenn du emotional gefangen bist, erkenne, dass du nicht deine Emotionen und auch nicht deine Gedanken bist. Dein Wesen gehst weit darüber hinaus.

Neben jeder emotionalen Gefangenheit existiert alles andere weiter, nur dein Blick ist eingeschränkt. Mehr nicht. Du kannst dich jederzeit umentscheiden.

3) deine Intuition

Albert Einstein formulierte es so:

„Alles, was wirklich zählt, ist die Intuition. Die Intuition ist ein göttliches Geschenk, der denkende Verstand ein treuer Diener. Es ist paradox, dass wir den Diener verehren und die göttliche Gabe entweihen.“

Deine Intuition ist ein Erkenntnisimpuls, der aus heiterem Himmel entsteht. Jenseits deiner Gedanken und Emotionen. Sie entsteht dann, wenn du komplett losgelassen hast. Wenn du vor lauter Denken verkrampfst, verzweifelst und resigniert aufgeben willst. Dann ist es die Intuition, die dir auf die Sprünge hilft.

Du kennst sicherlich solche Momente. Sie entstammen der Intelligenz des Herzens. Meditation fördert Intuition, weil du durch sie einen Zugang zu deinem Herzen erhältst. Wenn du das Thema vertiefen möchtest, lies gerne meinen Blog-Artikel Intelligent Leadership – Reintegration von Intuition:

4) Deine tiefe innere Ausrichtung

„Entscheide in guten Zeiten und bleibe dabei auch in schlechten Zeiten.“

Diesen Satz von meinem Lehrer Agni zitiere ich gerne, wenn Menschen so wankelmütig sind. Wenn es dir gut geht, bist du in deiner Kraft, du hast ein gutes Gefühl für dich und die Situation. In diesem Momenten wirst du die richtige Entscheidung treffen. Deshalb lohnt es sich ihr zu folgen, auch wenn die ersten Hindernisse auftauchen. Und die werden ganz bestimmt kommen.

Für deinen Erfolg ist deshalb deine innere Ausrichtung ganz besonders wichtig,

Wenn du bei jedem Zweifel die Richtung veränderst oder bei Bedenken und Kritiken von anderen deine Entscheidungen misstraust, kommst du nicht weiter. Hier gilt das Kan Yu Prinzip„ Höre alles, glaube nichts“ Höre dir die Kritikpunkte und die Bedenken an und dann reflektiere, ob sie für dich stimmen.

Richte dich nach deinem Herzen aus, denn für dich gibt es nur einen Weg. Deinen.

5) deine eigene Weisheit

Weisheit ist nichts Erdachtes. Weisheit ist unendlich viel größer. Sie entstammt der Einheit und ist ewig. Jeder von uns trägt eine Weisheit in sich. Diese zu ergründen gelingt aber nur den Wenigsten. Denn sie entstammt aus einem integralen Bewusstsein. Hier erreicht der Aspekt der Selbstführung eine tiefere Dimension des Seins.

Schöpfen von Weisheit ist ein Gewahrwerden.

In diesem Gewahrwerden ist keine Handlungsaktivität enthalten. Es ist ein Tun im Nichttun. Weisheit ist immer vereint mit Liebe, Verbundenheit, Menschlichkeit, Tugend.

Weisheiten gehen aus der tiefen inneren Stille hervor.

6) Die Kraft der Stille

Die Kraft der Stille ist die erlesenste Instanz der Selbstführung. Die Stille, von der ich rede, ist völlig unabhängig vom äußeren Lärm ist. Diese Stille ist heilig. Sie ist die Essens des Seins.

Dies ist die höchste Form der Meditation. 

Versinken, der Stille lauschen ohne zu lauschen. Dieser Weg ist sicherlich anspruchsvoll und erfordert Ausdauer und Geduld.
Auch ist es >gerade in unserer schnelllebigen, lauten Welt< nicht einfach, Stille auszuhalten. Doch es lohnt sich. Es ist für ein erfülltes Leben äußerst wichtig. Denn Stille ist unsere Natur. Wir brauchen sie um Einsicht, Gelassenheit und Übersicht zu bekommen.

Verweile in Stille und du schöpfst Kraft, Klarheit und Erholung.

Gehe deinen Weg und lege die Grundlagen für Lichtbewusstsein

Wenn du nach einem wirklich effektiven Schritt suchst, eine Wahrnehmung und Handhabung für dich in deinen Kräften von Körper, Geist und vor allem auch Seele als Ganzes zu erlernen, ohne weiteren Umwege mehr machen zu müssen, dann ist meine Seminar „Der Weg ins Licht“ das richtige für dich.

Hier behandeln wir alle 6 Aspekte intensivst.

Der Weg ins Licht bietet dir die Grundlage für deine Wahrnehmung über das Licht der Liebe in deinem Herzen. Du berührst deine stille Sehnsucht nach Verwirklichung, denn du erfährst in dem Seminar Ebenen eines integralen Bewusstseins, dass die Welt in ihrer Ganzheit und Verbundenheit betrachtet. Körper, Geist und Seele werden zu einer Einheit, die dir unterschiedlichste Wissensebenen zugänglich macht.

Du beginnst das Licht hinter aller Körperlichkeit und Emotionalität zu erkennen und lernst mit diesem Licht zu arbeiten und es für Wandel, Heilung und innere Transformation einzusetzen. Du erkennst größere Zusammenhänge und gewinnst unendliche Handlungsmöglichkeiten.

Wenn du also deine Seelenkräfte mehr leben und dich als das Wesen, das du bist, erleben möchtest, wenn du Facetten deiner Wahrnehmung kennenlernen möchtest und du Sehnsucht nach dem Ursprung deiner Seele hast, dann bist du hier richtig.

Der Weg ins Licht ist dein erster Schritt. Am Ende des Seminars hast du die Möglichkeit, Einblicke in deine Lebensaufgabe zu erhalten.

Bedenke. Es gibt nur einen Weg. Deinen. Mach was draus.

In Liebe
Kun Ya

Weitere Artikel

Comments are closed

    6 Aspekte, wie du den Weg des Herzens erfolgreich gehst. | Kun Ya
    [optin-monster-inline slug="vsfcbw9w6n4m1mq2pd9b"]